Lebensmittel Rett*ich

gerette Lebensmittel an Erwins Bude am Erwin-Schoettle-Platz


jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14.00-17.00 Uhr am Erwin-Schoettle-Platz

 

Das Angebot steht allen offen: Kommt einfach vorbei, nehmt gerne Lebensmittel mit und seid neugierig!


Erwin hat seine Zelte aufgeschlagen und seine Bude am Erwin-Schoettle-Platz eröffnet:

Lebensmittel Rett*ich wird von Ehrenamtlichen betrieben, die mit dem MüZe, dem Alten Feuerwehrhaus und dem Freundeskreis Flüchtlinge zusammenarbeiten.
Das Kooperationsteam nutzt Erwins Bude, um dort gerettete Lebensmittel zu verschenken, die von Supermärkten als unverkäuflich aussortiert wurden und sonst im Müll gelandet wären.

Zu verschenken gibt es in der Regel eine bunte Auswahl an saisonalem Gemüse, etwas Obst und Brot vom Vortag.
Vor allem das Angebot an geretteter Rote Beete, Pastinaken und Stangensellerie führte bereits zu angeregten Gesprächen über mögliche Rezepte und Zubereitungsweisen. Da konnten die jungen Leute noch was von den Älteren lernen. Die wiederum lernten, wie mit Hilfe des Internets und Social Media die Rettung und Verteilung der Lebensmittel organisiert wird.

Welches Potential außer der Verteilung von geretteten Lebensmitteln noch in Erwins Bude steckt, wollen die Beteiligten und Interessierten im Rahmen des LABOR SÜD herausfinden und entwickeln. Für alle weiteren Infos zu Erwins Bude: Wendet Euch bitte an Mike Schwartze.